Salzburg Wessner Altsepia und Rand.jpg
Unterstützer, Mitwirkende bzw. Förderer
Interreg Österreich-Bayern 2014-2020 Logo der Euregio Salzburg Logo Land Salzburg Kultur Salzburg 20!6 Logo der Stadtgemeinde Oberndorf Wappen der Stadtgemeinde Oberndorf Tourismusverband Oberndorf Logo der Stadt Laufen mit Wappen

Buchveröffentlichung

Im Verlag „Dokumentation der Zeit“, A-5110 Oberndorf, ist ein Buch erscheinen, in welchem der Heimatkundler Hans Roth († 2016) den historischen Rahmen der Ereignisse rund um 1816 schildert, Prof. Josef A. Standl bedeutende, historische Persönlichkeiten aus der Gegend portraitiert, und Experten aus der Region die Ortsgeschichten der 24 Städten und Gemeinden rund um Oberndorf und Laufen lebendig werden lassen. Das Buch enthält zahlreiche alte Ansichten und Abbildungen aus längst vergangenen Zeiten sowie, teilweise atemberaubend schöne, Fotos von hier und heute. Der Titel des Buches lautet: „Flachgau und Rupertiwinkel im Wandel der Zeit“. Konzeptionist und Chefredakteur des Buches ist Mag. Stefan Feiler, der schon für das Erfolgsbuch „Der Rupertiwinkel. Ein gesegneter Landstrich“ (2010, Panorama Verlag, A-5152 Michaelbeuern) verantwortlich war. Ein echtes Schmuckstück, das in keinem Bücherregal fehlen sollte. Es wurde im Rahmen des Gedenkabends in der Stadthalle Oberndorf am 30.4.2016 der Öffentlichkeit präsentiert und ist jetzt für € 19,90 im Buchhandel und bei den Gemeinden in der Region erhältlich.

Hans Roth

Hans Roth († 2016) war von 1972 bis 2014 erster Vorsitzender des Historischen Vereins Rupertiwinkel e.V.. Von 1980 bis 2003 war er leitender Geschäftsführer des bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V. in München. Er war Mitglied des Rundfunkrates des Bayerischen Rundfunks und des Bayerischen Landesdenkmalrates. Für seine Verdienste um Kultur un Heimatpflege wurde er u.a. mit dem Bayerischen Verdienstorden, der Bayerischen Verfassungsmedaille und dem Oberbayerischen Kulturpreis ausgezeichnet. Von Hans Roth stammt beim Buch "Flachgau und Rupertiwinkel im Wandel der Zeit" der regionalgeschichtliche Überblick. Für uns alle unfassbar, verstarb Hans Roth plötzlich und unerwartet im August dieses Jahres. Wir werden seine unendlich wertvolle Expertise und liebenswürdige Art niemals vergessen.  

Prof. Josef Standl

Josef A. Standl - Prof. Mag. komm., Journalist, Autor und Medienwissenschafter mit dem Spezialgebiet Printmedien-Konzeption. Chefredakteur a. D. von „Salzburger Bauer“, „Österreichisches BauernJournal“, „Natürlich.Salzburg“ und „Salzburger Woche“, den Wochenzeitungen der Salzburger Nachrichten“. Inhaber des Verlages „Dokumentation der Zeit“. Studierte in Salzburg Kommunikations- und Politikwissenschaft. Standl entstammt einer alteingesessenen Oberndorfer Schifferfamilie, die auch im bekannten historischen Laufener Schiffertheater wirkte (gegründet 1547 und somit ältestes Theater in Salzburg); 2008 wiedergegründet mit den „Stille-Nacht-Historienspielen“, die jährlich am ersten und zweiten Adventwochenende stattfinden. Bisher acht Bücher veröffentlicht.

Mag. Stefan Feiler

Stefan Feiler, Magister der Philosophie, Ethnologie und Kommunikationswissenschaft (Ludwig-Maximilians-Universität München), ist seit 1999 als Kulturmanager bei der Stadt Laufen tätig und seit 2008 auch für den Tourismusbereich verantwortlich. Bei Reisen, ehrenamtlicher Projektbetreuung und Forschungsaufenthalten auf den fünf Kontinenten der 'Erde wurde ihm mehr als einmal klar: Weltbürger kann nur sein, wer auch seine Heimat kennt - und die liegt beim Konzeptionisten, Koordinator und Chefredakteur des Buches eindeutig im bayerisch-salzburgischen Kulturraum, im Rupertiwinkel.